hotslot® Düsenheizelement

Beim hotslot® handelt es sich um ein Heizelement für die Beheizung von Heißkanal-Düsen für den Kunststoff-Spritzguss. Er basiert auf der bewährten Technik der Wendelrohrpatronen „hotspring® Mini“ und „hotspring® Micro“, die in ein Trägerrohr aus Messing eingepresst werden.

hotslot®

Aufgrund seiner geringen Wandstärke, beim hotslot® Micro ab 1,5 mm, erlaubt der hotslot® minimale Nestabstände. Neben den Anschlussausführungen, analog zur hotspring Wendelrohrpatrone, kann beim hotslot® auch der Verlauf der Nut für den einzupressenden Heizer individuell gewählt werden. Die Leistungsverteilung ist somit absolut präzise und reproduzierbar, um eine gezielte und homogene Temperierung im Fertigungsprozess zu gewährleisten.

Durch die Kombination von Messingträger und Wendelrohrpatrone können leistungsarme Zonen vorgesehen werden, wie sie mit einer einfachen Wendelrohrpatrone nicht denkbar wären. Selbst Mäanderwicklungen, Aussparungen, Durchbrüche und Bohrungen sowie Ausführungen als flaches Plattenheizelement sind möglich. Zur Erleichterung einer späteren Demontage kann das Trägerrohr vernickelt ausgeführt werden.

Thermoelemente werden mit einer zusätzlichen Nut integriert und können ebenfalls individuell platziert werden. Auf Wunsch produziert hotset den hotslot mit einem geschlitzten oder teilgeschlitzten Trägerrohr mit Mäanderwicklung. Dies bietet den Vorteil, dass das Thermoelement bei Bedarf problemlos gewechselt werden kann. Neben den kundenindividuellen Optionen bietet hotset auch mehrere Varianten des hotslot mit Thermoelement als Standardartikel ab Lager an.