Herausforderung. Lösung. Resultat.

Referenzen

Ent­de­cken Sie Bei­spie­le un­se­rer Pro­jekt­ar­bei­ten. Und wa­gen Sie ge­mein­sam mit uns ei­nen Blick in die Zu­kunft. Denn wei­te­re Pro­jek­te öff­nen hotset zur­zeit vie­le Türen in neue Märk­te – ak­tu­ell bei­spiels­wei­se auch im Be­reich der Brenn­stoff­zel­len-Tech­no­lo­gie. Hier geht es zu­meist we­ni­ger um das Hei­zen, son­dern viel­mehr um kom­ple­xe ther­mo­dy­na­mi­sche Lö­sun­gen, bei de­nen das in­tel­li­gen­te Tem­pe­rie­ren im Mit­tel­punkt steht. 
hotset bietet Ingenieurs- und Entwicklungs-Dienstleistungen und ist Outsourcing-Partner für komplette Wertschöpfungsketten

Beispiel 1

Die Her­aus­for­de­rung:
In ei­nem Ver­ar­bei­tungs­pro­zess führ­ten zu ho­he Tem­pe­ra­tur­un­ter­schie­de zu Ab­wei­chun­gen, die nicht dem Qua­li­täts­an­spruch des Kun­den entsprachen.

Die Lö­sung:
Ent­wi­ckelt und ge­fer­tigt wur­de ein ste­cker­fer­ti­ges Sys­tem. An­schlie­ßend folg­te die Mon­ta­ge in die För­der­stra­ße der Fertigungsanlage.

Das Er­geb­nis:
Ho­mo­ge­ne Tem­pe­ra­tur­füh­rung: Es wur­de ein gleich­mä­ßi­ger Wär­me­über­gang auf das zu er­wär­men­de Ma­te­ri­al erreicht.

Beispiel 2

Die Her­aus­for­de­rung:
Deut­li­che Qua­li­täts­ver­bes­se­run­gen beim Thermoforming

Die Lö­sung:
hotset ent­wi­ckelt an­wen­dungs­spez­fi­sche Heiz­plat­ten für die die Ver­ar­bei­tung von Ver­pa­ckungs­fo­li­en, die als Er­satz für die bis­her gän­gi­gen Stan­dard­pro­duk­te ein­ge­setzt werden.

Das Er­geb­nis:
Ei­ne aus­ge­präg­te und ho­mo­ge­ne Tem­pe­ra­tur­ver­tei­lung auf den Fo­li­en im dy­na­mi­schen Pro­zess und da­durch deut­li­che Qua­li­täts­ver­bes­se­run­gen bei den durch Ther­mo­forming ge­fer­tig­ten Pro­duk­ten. Die­se Kon­zept lässt sich auch auf das Heiß­pres­sen oder Ver­sie­geln von Ver­pa­ckungs­fo­li­en übertragen.

Beispiel 3

Die Her­aus­for­de­rung:
Op­ti­mie­rung des Pro­zess­ab­lau­fes bei gleich­zei­ti­ger Ver­bes­se­rung der Produktqualität.

Die Lö­sung:
Die pa­ten­tier­te An­guss­dü­se hot­cast ZD für den Zink­druck­guss, die die kon­ven­tio­nel­le kal­te An­guss­buch­se er­setzt, hält die Schmel­ze bis kurz vor ih­rem Ein­tritt in die Ka­vi­tät auf Schmelz­tem­pe­ra­tur. Der Ab­schmelz­punkt wird di­rekt an die Trenn­e­be­ne verlegt.

Das Er­geb­nis:
Der nun kur­ze An­guss re­du­ziert Zy­klus­zeit und Rückschmelzkosten. Durch die län­ger warm ge­hal­te­ne Schmel­ze wer­den im Guss­teil Fein­kon­tu­ren deut­li­cher aus­ge­bil­det, die Ober­flä­che op­tisch ver­bes­sert so­wie Po­ro­si­tät und Lun­ker­bil­dung reduziert.

Beispiel 4

Die Her­aus­for­de­rung:
Ganz­heit­li­che Qua­li­täts­ver­bes­se­run­gen im Spritzgussprozess.

Die Lö­sung:
Kon­zep­ti­on und Ent­wick­lung des neu­en Z‑Systems für ei­ne ge­ziel­te par­ti­el­le und dy­na­mi­sche Tem­pe­rie­rung von Form­werk­zeu­gen im Spritzguss.

Das Er­geb­nis:
Op­tisch ma­kel­lo­se Ober­flä­chen, gu­te Ab­for­mung von Mi­kro­struk­tu­ren, sehr dünne Wand­stär­ken und die Mög­lich­keit, Ka­vi­tä­ten sehr schnell punk­tu­ell zu er­wär­men bzw. zu küh­len. Da­durch kön­nen Zy­klus­zei­ten beim Spritz­gie­ßen re­du­ziert wer­den, was letzt­end­lich zu ei­ner Stei­ge­rung der Pro­duk­ti­vi­tät führt.

Beispiel 5

Die Her­aus­for­de­rung:
Ver­bes­se­rung der En­er­gie­ef­fi­zi­enz ei­nes Milch­er­hit­zers (Seg­ment »Wei­ße Ware«).

Die Lö­sung:
Kon­zep­ti­on und Durch­füh­rung ei­nes ge­mein­schaft­li­chen Ent­wick­lungs­pro­jek­tes für ei­nen Durchflusserwärmer.

Das Er­geb­nis:
Ei­ne be­son­ders en­er­gie­ef­fi­zi­en­te und gleich­zei­tig sehr öko­lo­gi­sche Gerätelösung.

Beispiel 6

Die Her­aus­for­de­rung:
Lo­gis­ti­sche Op­ti­mie­run­gen im Mon­ta­ge­pro­zess von Schaltschränken.

Die Lö­sung:
Ent­wick­lung ei­ner kom­plett neu­en Mon­ta­ge­li­nie für ei­nen nam­haf­ten Her­stel­ler von Schaltschränken.

Das Er­geb­nis:
Ent­las­tung des Kun­den durch Über­nah­me der Ver­ant­wor­tung für ei­nen er­heb­li­chen Teil der Wertschöpfungskette.

Weitere Beispiele

  • Sie­gel­ein­hei­ten für die Ver­pa­ckungs­in­dus­trie (feuch­tig­keits­ge­schützt)
  • Ver­damp­fer für me­di­zi­ni­sche Geräte
  • Ver­pa­ckungs­sys­tem für Pa­let­ten­ver­sand emp­find­li­cher Elektrogeräte
  • Heiz­sys­te­me für Va­ku­um­an­wen­dun­gen (UHV)
  • Ver­for­mungs­ein­hei­ten in Verpackungsmaschinen
  • Be­heiz­te An­guss­dü­se für den Zink­druck­guss zur Re­duk­ti­on der Zykluszeit
  • Ver­damp­fer für Beschichtungsanlage

Anprechpartner

An­dre­as Fil­ler
Pro­jekt­ma­na­ger Kundenprojekte

Te­le­fon: 02351 4302–441
E‑Mail: afiller@hotset.com

Scroll to Top