Aktuelles von hotset

Keramischer Sprinter für Hightech-Lösungen

Aluminiumnitrid-Heizer

Der neue AlN-Hei­zer von hotset ist aus­ge­legt für das sehr schnel­le Auf­wär­men und Ab­küh­len von Ga­sen und Flüs­sig­kei­ten in an­spruchs­vol­len High­tech-An­wen­dun­gen der Halbleiter‑, Medizin‑, Au­to­mo­ti­ve- und Aerospace-Industrie.

Mit dem neu­en Alu­mi­ni­um­ni­trid-Hei­zer Hi-Wat­ty Light er­wei­tert der Ther­mo­dy­na­mik-Spe­zia­list hotset sein Heiz­ele­men­te-Sor­ti­ment um ein au­ßer­ge­wöhn­lich leis­tungs­fä­hi­ges Pre­mi­um­pro­dukt. Aus­ge­legt für das sehr schnel­le Auf­wär­men und Ab­küh­len von Ga­sen und Flüs­sig­kei­ten, ist die­ser kom­pak­te Ke­ra­mik-Hei­zer ei­ne Ide­al­lö­sung für an­spruchs­vol­le High­tech-An­wen­dun­gen in der Halb­lei­ter- und Me­di­zin­tech­nik so­wie in der Au­to­mo­ti­ve- und Aerospace-Industrie.

Die Leis­tungs­fä­hig­keit vie­ler flu­id­tech­ni­scher Ver­fah­ren und Ge­rä­te be­ruht in ers­ter Li­nie dar­auf, dass sich die hier­bei in Roh­ren und Be­häl­tern ge­führ­ten Ga­se oder Flüs­sig­kei­ten sehr rasch er­hit­zen und ab­küh­len las­sen. Mit der Auf­nah­me des Alu­mi­ni­um­ni­trid-Hei­zers Hi-Wat­ty Light in sein Kom­po­nen­ten-Port­fo­lio bie­tet hotset für die­se Auf­ga­be nun ein Heiz­ele­ment der Spit­zen­klas­se an, das so­wohl ul­tra­schnel­le Auf­wärm­pro­zes­se er­mög­licht als auch ei­ne sehr ho­mo­ge­ne Wär­me­ver­tei­lung si­cher­stellt. Hier­mit steht bei­spiels­wei­se den Pro­dukt­ent­wick­lern und tech­ni­schen Ein­käu­fern in der Halbleiter‑, Medizin‑, Au­to­mo­bil- und Luft­fahrt­tech­nik ab so­fort ei­ne in­no­va­ti­ve und hoch­ef­fi­zi­en­te Al­ter­na­ti­ve zu Silikon‑, Po­ly­imid- oder Mi­ca-Heiz­ele­men­ten zur Ver­fü­gung. „Un­ser neu­er Ke­ra­mik-Hei­zer ist vor al­lem für An­wen­der in­ter­es­sant, die bei der Ent­wick­lung und Op­ti­mie­rung von Lö­sun­gen für das Wär­me­ma­nage­ment oder die Me­di­en­tem­pe­rie­rung be­son­ders in­no­va­ti­ve An­sät­ze ver­fol­gen“, sagt Key Ac­count Ma­na­ger Da­ni­el Hon­sel. Kon­kret zum Ein­satz kommt der Hi-Wat­ty Light bei­spiels­wei­se in au­to­ma­ti­sier­ten Halb­lei­ter-Prüf­sys­te­men für die Fahr­zeug­tech­nik oder im Rahmen der Flip-Chip-Mon­ta­ge, ei­nem High-Tech-Ver­fah­ren zur Kon­tak­tie­rung mi­kro­elek­tro­ni­scher Ele­men­te oh­ne Gehäuse. 

Der Hi-Wat­ty Light von hotset ver­fügt über ei­ne sehr ho­he Wär­me­leit­fä­hig­keit von 180 W/m • K (oder hö­her) – al­so ähn­lich der von me­tal­li­schem Alu­mi­ni­um – so­wie ei­ne ex­zel­len­te Leis­tungs­dich­te und Tem­pe­ra­tur­wech­sel­be­stän­dig­keit. Da­bei be­an­sprucht er auf­grund sei­nes au­ßer­ge­wöhn­lich kom­pak­ten De­signs nur mi­ni­ma­len Bau­raum. An die In­stal­la­ti­on stellt er kei­ner­lei be­son­de­re An­for­de­run­gen. Sei­ne Wär­me­aus­deh­nungs­ra­te liegt bei ge­ra­de mal 4,8 x 10-6/ °C und der Durch­gangs­wi­der­stand bei Raum­tem­pe­ra­tur (25 °C) be­läuft sich auf 2,6 x 1014 Ω • cm. Da­ni­el Hon­sel be­tont zu­dem, „dass der AlN-Hei­zer ein ech­ter Hid­den-Cham­pion ist und hotset in Eu­ro­pa zu den we­ni­gen An­bie­tern ge­hört, die ei­nen solch win­zi­gen aber leis­tungs­star­ken Ke­ra­mik-Hei­zer im Pro­gramm haben“.

Vier ein­bau­fer­ti­ge Va­ri­an­ten
Stan­dard­mä­ßig bie­tet hotset den neu­en AlN-Hei­zer in vier Aus­füh­run­gen für Span­nun­gen von 100 bis 200 Volt an, die sich in ih­ren Ab­mes­sun­gen und tech­ni­schen Pa­ra­me­tern un­ter­schie­den. Die Grö­ßen in­klu­si­ve der Ka­bel va­ri­ie­ren von 12 x 2,5 mm bis 50 x 2,5 mm, die Leis­tun­gen von 45 bis 1.600 Watt, die Leis­tungs­dich­ten von 16 bis 96 W/cm2 und die Wi­der­stands­wer­te von 25 bis 400 Ω. Al­len Va­ri­an­ten ge­mein­sam ist die Aus­le­gung für ei­ne ma­xi­ma­le Be­triebs­tem­pe­ra­tur von 400 °C und die Kon­struk­ti­on aus ei­nem ke­ra­mi­schen Heiz­plätt­chen mit zwei strom­füh­ren­den Lei­tun­gen und ei­nem da­zwi­schen ver­lau­fen­den Si­gnal­ka­bel zum An­schluss von Mess- und Re­gel­sys­te­men. Aus­ge­lie­fert wird der AlN-Hei­zer stets ein­bau­fer­tig zum Auf­kle­ben auf Ober­flä­chen oder zum Ein­brin­gen in me­di­en­füh­ren­de Roh­re und Pro­zess­be­häl­ter. „Zu er­wäh­nen wä­re au­ßer­dem, dass die­ses Heiz­ele­ment über ei­ne hoch­wer­ti­ge elek­tri­sche Iso­lie­rung ver­fügt und sich durch ei­ne sehr ho­he Kor­ro­si­ons­be­stän­dig­keit aus­zeich­net“, er­gänzt Da­ni­el Honsel.

Aluminiumnitrid-Heizer Größe

Der neue AlN-Hei­zer von hotset ver­fügt über ei­ne sehr ho­he Wär­me­leit­fä­hig­keit von 180 W/m • K (oder hö­her) und be­an­sprucht auf­grund sei­nes au­ßer­ge­wöhn­lich kom­pak­ten De­signs nur mi­ni­ma­len Bauraum.

Schnel­ler, klei­ner, leich­ter
Mit der Er­wei­te­rung sei­ner Heiz­ele­men­te-Aus­wahl um ei­nen über­durch­schnitt­lich re­ak­ti­ons­freu­di­gen Ke­ra­mik-Hei­zer im Kleinst­for­mat re­agiert hotset auf zwei ak­tu­el­le Tech­no­lo­gie­trends bei der Ent­wick­lung von mo­der­nen Wär­me­ma­nage­ment- und Tem­pe­rier­sys­te­men für Ga­se und Flüs­sig­kei­ten: Zum ei­nen, dem stei­gen­den Be­darf an sehr schnel­len und ef­fi­zi­en­ten Auf­wärm- und Ab­kühl­pro­zes­sen; zum an­de­ren, der An­for­de­rung, die Di­men­sio­nen tech­ni­scher Ag­gre­ga­te, Mo­du­le oder Ge­rä­te im Rahmen der Mi­nia­tu­ri­sie­rung im­mer leich­ter und klei­ner auszulegen.

Beitrag teilen

Oft zielgenauer und energieeffizienter als Gas

Sys­tem­lö­sun­gen von hotset er­mög­li­chen Tech­no­lo­gie­wech­sel zu Elektrowärme.

Weiterlesen
Azubiausflug 2022 zur K-Messe 2022 in Düsseldorf

Azubiausflug 2022

Die­ses Jahr zur Kunst­stoff­mes­se in Düsseldorf.

Weiterlesen
hotset Gruppenfoto auf der K-Messe vom 19. - 26. Oktober 2022 in Düsseldorf

K auf Hochtouren

Be­ra­tung vor Ort – Kom­men Sie auch vorbei.

Weiterlesen
Scroll to Top