Flexible Heizmatten und -bänder zur homogenen Flächentemperierung

hotform Silikonheizelemente sind die hocheffiziente, energiesparende und reaktionsschnelle Universallösung für die homogene Flächentemperierung. Innovative Heizleiter-Geometrie und hochwärmeleitfähiges Spezialsilikon garantieren eine rasche Wärmeübertragung und eine außergewöhnlich gleichmäßige Wärmeverteilung.

Mit hotform Silikonheizelementen entfrosten, erwärmen und erhitzen Sie sowohl ebene als auch runde, gewölbte und umlaufende Flächen. Sie sind ultraflach, leicht und flexibel. Als Matten, Bänder oder kundenspezifische Formteile lassen sich hotform Silikonheizelemente sehr einfach auf Oberflächen fixieren und eignen sich auch zur Integration in Sandwich-Konstruktionen und Multilayer-Systeme.
hotform Silikonheizelemente sind ausgelegt für eine große Temperaturspanne von -60 °C bis +270 °C und lassen sich mit hoher Regelgenauigkeit zeit- und temperaturorientiert steuern. Sie gewährleisten die Funktions- und Betriebssicherheit technischer Systeme und minimieren den Aufwand für ihre Instandhaltung und Reparatur.

Sie erhalten unsere hotform Silikonheizelemente als einbaufertige Systemkomponenten. Größe, Design und Anschlussart orientieren sich individuell an Ihrem konkreten Anwendungsfall.

Anwendungsgebiete

 

Parabolantenne, Flachantenne, Panel- oder Stabantenne: Unsere hotform Silikonheizelemente lassen sich für die ebenen, runden, konkaven und konvexen Flächen aller Arten von Radio-, TV-, Funk- oder Satelliten-Antennen einsetzen. Sie können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich als Stand-alone-Lösung, als Einbau-Komponente oder als Zwischenlage in Sandwich-Konstruktionen verwendet werden. Je nach Zielsetzung dienen sie der Entfrostung (Anti-Icing) oder der Erwärmung von Schüsseln, Reflektoren, Strahlern oder Gehäusen.

 

Ein weiteres großes Einsatzgebiet für die hotform Silikonheizelemente im Bereich Telekommunikation und Informationstechnik ist die Beheizung von Schaltschränken sowie von Komponenten der Satellitentechnik, der Datenfernübertragung sowie der industriellen Mess- und Regeltechnik.

 

hotform Silikonheizelemente sind UV-beständig, witterungsbeständig, wasserdicht nach IP 67 und entsprechen der EN 45545 (Rauch, Feuer).

  

In der Bahntechnik werden hotform Silikonheizelemente unter anderem zum Erwärmen oder Entfrosten von Türen, Trittstufen, Einstiegen, Fenstern, Spiegeln, Sitzen, Böden, Verkleidungen sowie Frisch- und Abwassertanks, Rohrleitungen und Waggonkupplungen angewendet. Auch das Beheizen von Fahrstrom-Abnehmern und der Fronten von Triebwagen gehören zu ihren Einsatzgebieten. In Gleis- und Signaltechnik schützen sie mechanische Stellvorrichtungen und elektrisch-elektronische Schaltkontakte in Bahnschienen, Weichen, Signalen und Anzeigetafeln vor Vereisung.

 

hotform Silikonheizelemente lassen sich sehr einfach und flexibel installieren. Sie sind UV-beständig, extrem witterungsfest und wasserdicht nach IP 67. Außerdem entsprechen sie der EN 45545 (Feuer, Rauch) sowie der 50264 und der EN 50306 (Schienenfahrzeuge).

  

 

In der Lebensmittelindustrie kommen hotform Silikonheizelemente sowohl innerhalb der Produktion und Verarbeitung (Maschinen, Prozesse) zum Einsatz als auch bei der Zubereitung (z.B. Großküchen, Privatverbraucher) und Verteilung (z.B. Catering, Logistik). Dabei dienen sie je nach Zielsetzung dem Erwärmen, Erhitzen, Kochen, Verflüssigen, Schmelzen, Entfrosten oder Warmhalten flüssiger, pastöser oder fester Nahrungsmittel.

 

Typische Anwendungsbeispiele für die hotform Silikonheizelemente im Bereich Food sind zum unter anderem Waffeleisen, Kochplatten, Rohrbegleitheizungen in der Schokoladen-Produktion und Warmhaltesysteme der Kantinentechnik.

  

hotform Silikonheizelemente sind FDA-konform und lassen sich sehr einfach auf den Flächen von Anlagen, Geräten, Behältern und Rohrleitungen fixieren. Sie werden in der Lebensmitteltechnik in vielen thermodynamischen und fluidtechnischen Verfahren und Prozessen verwendet.